Angebote

Sie bauen oder renovieren und wollen Ihre Abfälle los werden?
Wir haben den passenden Container. Kostengünstig, flexibel im Service und wir sorgen für eine zuverlässige Entsorgung.

04791/9644-200 oder

hier.

ASO-App QR Code

QR-Code-transparent
Startseite | Privatkunden | Abfallentsorgung | Baustellenabfall
Baustellenabfall

Baustellenabfall

Zu den Bauabfällen gehören alle Abfälle, die bei Neubau, Umbau oder Renovierungsarbeiten im Haus und Garten anfallen. Sie werden grundsätzlich eingeteilt in Bauschutt, Erdaushub und gemischte Baustellenabfälle.

 

dreieck_blau_kleinWohin damit?

Bauabfälle können im Entsorgungszentrum Pennigbüttel abgegeben werden.

Für die Sammlung und den Transport stellen wir Ihnen bei Bedarf gerne Container unterschiedlicher Größe zur Verfügung. Informieren Sie sich hier unter Containerdienst oder rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 04791 / 9644-200.

Die Kosten bei der Anlieferung richten sich nach der Art des Materials. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Bauabfälle bereits am Entstehungsort gut zu trennen.

Bei der Anlieferung wird unterschieden in:

Bauschutt

alle rein mineralischen Stoffe wie Steine, Beton, Ziegel, Fliesen, Keramik etc.ohne schädliche Verunreinigungen

 

Erd- und Bodenaushub

nur unbelastetes Material ohne schädliche Verunreinigungen.

 

Gemischte Baustellenabfälle

nichtmineralische und nicht wieder verwertbare Baustellenabfälle wie behandelte Hölzer, Bodenbeläge, Parkett, Rohre, Tapetenreste, Kabel etc.

 

dreieck_blau_kleinRichtig sortieren

Hier erfahren Sie, welche Dinge im Einzelnen zu dieser Abfallart gehören.

 

dreieck_blau_kleinWeitere Informationen

Folgende Abfallarten sollten ebenfalls auf der Baustelle getrennt gesammelt werden:

  • Problemabfälle

    wie z.B. Farben, Lacke, Holzschutzmittel, Laugen, Beizen und Säuren, flüssige Kleb-, Schaum- und Dichtungschemikalien, Leuchtstoffröhren, PCB-kontaminierte Stoffe

    → können bei der Problemstoffsammlung im Entsorgungszentrum Pennigbüttel oder der mobilen Problemabfallsammlung abgegeben werden.

 

  • Asbesthaltige Abfälle

    wie z.B. Well-, Dach- oder Fassadenplatten, Fensterbänke, Blumenkästen, Nachtspeicheröfen

    → dürfen nicht zusammen mit den übrigen Abfällen gesammelt werden. Sie erfordern eine besondere Behandlung und dürfen nur mit einer Annahmeerklärung im Entsorgungszentrum Pennigbüttel angeliefert werden. Bitte rufen Sie uns vorher unter der Telefonnummer 04791 / 9644-109 an.

 

  • Altholz

    → kann getrennt von Bauabfall im Entsorgungszentrum Pennigbüttel abgegebenwerden. Diese getrennte Entsorgung lohnt sich vor allem bei Anfall größerer Mengen. Das Altholz wird in 4 Kategorien eingeteilt. Der Entsorgungspreis richtet sich nach der notwendigen Einstufung des Holzes.

 

  • Metallschrott

    wie z.B. Draht, Dachrinnen, Rohre, Alu-Fenster, Alu-Türen, Öfen, Heizkörper, Metallzäune und -pforten, Baustahl, Lüftungs- und Blechdachelemente

    → kann kostenlos im Entsorgungszentrum Pennigbüttel abgegeben werden.

 

  • Transport- und Umverpackungen

    → von Baumaterialien geben Sie am besten gemäß der Verpackungsverordnung den Herstellern oder Vertreibern zurück. Treffen Sie Vereinbarungen zur kostenlosen Rücknahme dieser Verpackungen.

 

  • Verkaufsverpackungen

    → aus Kunststoff, Metall, Verbundstoffen und Naturmaterialien können Sie über den Gelben Sack entsorgen.

 

 

 

nach oben